deutsch english

Und so hat es begonnen:

Vor vielen Jahren hatte Christine Fenböck, Diplom-Kinderkrankenschwester und Gründerin der Helping Hands Family, einen Traum ...

lesen Sie mehr über die
Geschichte der
Helping Hands Family

 

Neuigkeiten aus Uganda und Österreich
Helping Hands Family - News

News-Beitrag lesen

... so ist es jetzt

April 2018

In nur 6 Wochen
Der neue Krankenwagen

Halleluja! Es ist tatsächlich ein Wunder, dass wir innerhalb von 6 Wochen einen neuen Krankenwagen für unsere Klinik in Ssumbwe anschaffen konnten.

Jetzt brauchen die Mütter nach der Geburt nicht mehr mit dem Motorrad-Taxi nach Hause fahren, und wir sind für Notfälle gerüstet.

Danke allen, die bei der Finanzierung mitgeholfen haben!
Das Ergebnis kann sich sehen lassen ...

 

News-Beitrag lesen

... so war es vorher

Feb. 2018

Dringend benötigt
Ein Krankenwagen für die HHF-Clinic

Unsere Gynäkologin Dr. Regina Steiner kam von einem Einsatz aus Uganda zurück und berichtete eine erschütternde Geschichte von unserer Hebamme und Leiterin der Klinik, Rhodah Katasi, mit der dringenden Bitte für einen Krankenwagen. Es kam leider Ende 2017 jeweils in der Nacht zu Notfällen und zwei Babies starben, weil kein Krankenwagen zur Verfügung stand. Rhodah musste mit den kleinen Patienten mit einem Motorrad-Taxi in das entfernte größere Spital fahren. Die Babies starben in ihren Armen.

Lesen Sie Auszüge aus Rhodah’s Schreiben ...

 

Hallo Freunde !

zum Volontariat

Feb. 2018

Wer fährt mit nach Uganda?
Projektreise 2018

Jeden Sommer fährt ein Team von Freiwilligen nach Uganda, um Hilfe vor Ort zu leisten. Unsere diesjährige Projektreise findet vom 8.7. bis 29.7.2018 statt.

Unser Projektteam besteht derzeit aus 5 Personen; ein Platz für jemand mit "grünem Daumen" oder handwerklich Begabten wäre noch frei.

Die Projektarbeit in diesem Jahr umfasst den Aufbau eines Wohnheimes für die ärmsten Kinder, Waisen und Halbwaisen:

  • Ausstattung vorhandener Räume mit Stockbetten
  • Aufbau einer Schulküche mit angeschlossener Gemüsepflanzung
  • Ausbau des Sanitärbereiches

Bei Interesse an diesem Sozialeinsatz, bitte Kontaktaufnahme mit Christine Fenböck per Email oder telefonisch.